Mit einer Gesamtlänge von über 240 Kilometern und 27 Laufstrecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bietet der Running Park Seiser Alm ideale Trainingsbedingungen. Profi- und Hobbyläufer haben die Wahl zwischen Laufstrecken rund um die Dörfer Kastelruth, Seis und Völs am Schlern, Tiers am Rosengarten oder Höhentraining auf der Seiser Alm. Aufgrund der sauerstoffärmeren Höhenluft zwischen 1.800 und 2.300 Metern Höhe eignet sich die Seiser Alm besonders gut für professionelles Ausdauertraining.

Erfolgreiche Läufer und Langlaufteams nutzen bereits seit Jahren die ausgezeichnete Höhenlage, um sich auf Marathons und Wettläufe vorzubereiten.

Höhenbewegungsregion im Herzen der Dolomiten

Die besondere topographische Gegebenheit der Seiser Alm ist in den Alpen nicht allzu oft vorzufinden. In den letzten Jahren erkannte man vor allem die leistungssteigernde Wirkung von Bewegung in Höhenlagen: Durch den in Höhenlagen herrschenden Sauerstoffmangel wird der menschliche Organismus gezwungen, sich anzupassen. Betroffen davon sind in erster Linie die Atmung, das Herz—Kreislauf-System und das Blut.

Die unter geeigneten Höhenbedingungen (ca. 1.800m) durch wirkungsvolles Training ausgelösten Anpassungen des Organismus werden damit zu einer Art „Jungbrunnen“. Sie bilden die Hauptursache für zeitlich begrenztes, höheres psycho-physisches Leistungsniveau und eine höhere Belastungsverträglichkeit im Flachland.